Zum Inhalt

cettec Workshop Nachhaltiger Digitaler Zwilling - Fassadenbegrünung

Beginn: Ende: Veranstaltungsort: Centrum für Entrepreneurship & Transfer, Emil-Figge-Str. 80, 44227 Dortmund
Veran­stal­tungs­art:
  • CET Workshops
  • cettec.connect
  • Workshops
  • Planen und Bauen
  • Gründung Vernetzen
  • Gründung Know-how

Was können wir für unsere Smart City beitragen? Welche Aspekte und Technologien eines Digitalen Zwillings der Stadt können wir adressieren?

Fortsetzung zum Digitalen Zwilling: Fassadenbegrünung.

Ggfs. auch VR-Demo zum bisherigen 3D Modell TU Do Campus.

cettec Workshop - Smart City - Nachhaltiger Digitaler Zwilling

In dieser Veranstaltung werden (Geschäfts-) Ideen zum Thema Smart City vorgestellt und mit anderen Stakeholdern diskutiert wie diese umgesetzt oder verbessert werden können. 

Schwerpunkte der Veranstaltung:

  • Digitalisierung
  • Nachhaltigkeit
  • Geschäftsmodelle
  • Stakeholder Netzwerk
  • Technologien

Agenda:

  • Fortsetzung zum Digitalen Zwilling mit Schwerpunkt: Fassadenbegrünung.
  • Abstimmung mit Stakeholdern die u.a. aktuell an weiteren Themen arbeiten:
    • Solar-Potential-Analyse
      • für Parkplätze, Dachflächen und Freiflächen (GIS).
    • Energieeffizienz / Sektorenkopplung / Wärmeplanung 
      • Gebäude Energieverbrauch, CO2-Bilanz und Einsparungspotenzial zu einer klimaneutralen Versorgung
    • Virtual Reality Campus in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Nguyen Xuan Thinh.
      • Technologien: ESRI ArcGIS City-Engine sowie Unreal/Unity Game Engine
    • ggfs. Verknüpfung zu weiteren Projekten (Drohnen, LIDAR-Scan, Smart-City IT Portal)

Referenten / Experten:

Felix Berloznik (BLB NRW),

Verschiedene Stakeholder.

Zielgruppe:

Aktive Teilnehmer die Ihre Smart City Idee umsetzen möchten.

Veranstaltungssprache:

Deutsch

Zur Anmeldung

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an: thomas.schulztu-dortmundde

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.