Zum Inhalt

Gründungsinitiative für die Fa­kul­tä­ten Bio- und Chemie­ingenieur­wesen sowie Elektrotechnik und In­for­ma­tions­tech­nik

Wie lassen sich biologische Prinzipien auf technische Systeme übertragen? Wie kön­nen aus bionischen Systemen neue Ge­schäfts­mo­del­le ent­wi­ckelt wer­den? Und welche Schutzrechte müssen dabei beachtet wer­den? Im Mastermodul „Bionische Systeme“ lernen Sie Grundsätzliches, um biologische Prinzipien auf technische Systeme zu übertragen.

Mit Hilfe von Lernvideos er­ar­bei­ten Sie die Grundlagen, die wir in Zoom-Ver­an­stal­tun­gen reflektieren. In begleitenden Formaten (Videos, Interviews und Arbeitsaufträgen) lernen Sie et­was über Schutzrechte und IP-Management, praktische Methoden der Vermarktung sowie den Markt, seine An­for­der­ungen und Ge­schäfts­mo­del­le.

Begleitend dazu er­ar­bei­ten Sie ge­mein­sam im Team ein eigenes bionisches Kon­zept, dass Sie in ei­nem Pitch (einminütiges Motivationsvideo) und in einer Präsentation vorstellen.

Zur erfolgreichen Teilnahme muss eine Prüfungsleistung in Form einer Projektdokumentation aus Projektskizze, technischer Produktbeschreibung und Businessplan abgelegt wer­den. Die Gründungscoaches des CET begleiten und un­ter­stüt­zen Sie in regelmäßigen Zoom-Meetings.

Und wenn es richtig gut läuft...
geht es weiter mit den CET-Gründungsprogrammen.

Lust bekommen? Dann melden Sie sich gleich an:

Zur Anmeldung (über Moodle)

An­sprech­per­so­nen für Rückfragen

CET

Fa­kul­tät Elektrotechnik und In­formationstechnik

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen kön­nen Sie den Lageplänen entnehmen.