Zum Inhalt

KURT zu Gast im MakerSpace und DataSpace

-
in
  • News
Das Foto zeigt Kameramann Max Gies und Reporterin Aleyna-Sofie Dülger, die gemeinsam mit Philip Zweihoff die VR-Brille des DataSpace testen. © CET
Kameramann Max Gies (Foto links) und Reporterin Aleyna-Sofie Dülger testen ge­mein­sam mit Philip Zweihoff die VR-Brille des DataSpace.

Reporterin Aleyna-Sofie Dülger von „KURT“ war zu Gast im MakerSpace und DataSpace, um über den Tag der Offenen Tür zu be­rich­ten und die Infrastruktur-Angebote am CET ken­nen­zu­ler­nen.

Vor Ort hat sie einen Mikrocontroller programmiert, sich mit der 3-D-Kamera scannen lassen und im vir­tu­ellen Raum gezeichnet. Ihr persönliches High­light war der Lasercutter, der durch eine spezielle Schnittechnik Holz so beweglich wie Gummi ma­chen kann.

Der TV-Bericht ist in der Mediathek von NRWISION zu sehen (ab Minute 15:22).

KURT ist die Lehrredaktion am Institut für Jour­na­lis­tik der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund. Die Stu­die­ren­den be­rich­ten über lokale, gesellschaftliche und studentische The­men am Cam­pus, in Dort­mund, im Ruhr­gebiet und in ganz NRW.  

Meet2Make am 27. Au­gust 2021

Der Tag der Offenen Tür soll ab sofort monatlich statt­finden, der nächste Termin ist am 27. Au­gust ab 13 Uhr. Dort erfahren Sie, wel­che Ma­schi­nen, Werkzeuge und Programme zum Ein­satz kom­men, um eine Idee zu re­a­li­sie­ren. Von der Gravur eines persönlichen Schildes bis zur 3D-Modellierung in der Virtual-Reality-Um­ge­bung kann nach einer Sicherheitseinweisung alles ausprobiert wer­den.

Zur An­mel­dung

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Cam­pus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Cam­pus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Cam­pus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Cam­pus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duis­burg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, au­ßer­dem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Cam­pus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Cam­pus Nord und Cam­pus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zu­rück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Cam­pus Nord und den kleineren Cam­pus Süd. Zu­dem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen kön­nen Sie den Lageplänen entnehmen.