Zum Inhalt

Ihre Innovation in guten Händen

Sie forschen erfolgreich an der TU Dortmund und wissen Sie, wie Spitzenforschung gelingt. Aber Erfindungen anmelden und patentieren ist Neuland für Sie? Hier kommt das CET ins Spiel: Wir helfen Ihnen, Ihre Innovationen erfolgreich abzusichern und suchen gemeinsam mit unserem Dienstleister, der PROvendis GmbH, nach Vermarktungsmöglichkeiten.

Auf einen Blick

Gesetz über Arbeitnehmererfindungen: Dem Gesetz über Arbeitnehmererfindungen (kurz: ArbnErfG) unterliegen alle Erfindungen und technischen Verbesserungsvorschläge von Beschäftigten im privaten und im öf­fent­lichen Dienst. Der Link führt zu der Gesamtausgabe des Gesetzes.

Gesetz über Ur­he­ber­recht und verwandte Schutzrechte: Im Urheberrechtsgesetz ist der Schutz der Werke von Literatur, Wis­sen­schaft und Kunst festgelegt, den Urheberinnen und Urheber genießen. Ein Hinweis: in vielen Fällen fällt der Schutz von Software unter Urheberrecht. Der Link führt zur Gesamtausgabe des Gesetzes.

Erfindungsmeldung: Mit der Erfindungsmeldung informieren Sie die Hoch­schu­le formal über die von Ihnen getätigte Erfindung. In dieser Meldung beschreiben Sie detailliert das technische Problem, den Lösungsweg und die Vorteile zum Stand der Technik. Ferner soll beschrieben werden, in welchem Kontext die Erfindung gemacht wurde (z. B. in einem Drittmittelprojekt). Auch die Benennung aller Beteiligten ist zwingend er­for­der­lich.

Patentstrategie: Hier finden Sie die Leitlinien der Patentpolitik der TU Dort­mund.

Aktuelle Veranstaltungen

Derzeit gibt es keine aktuellen Einträge.

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.