Zum Inhalt

cettec.SCOUT: Weiterentwicklungspotentiale von Forschungserkenntnissen aufdecken

Sie haben in Ihrer Forschung Erkenntnisse erlangt und sehen Potentiale zur Weiterentwicklung? Wir helfen dabei die Potentiale systematisch zu identifizieren und unterstützen bei der Weiterentwicklung!

Alles Wichtige im Überblick

  • Zielgruppe: Wissenschaftler*innen aller Fachbereiche von TU Dort­mund, FH Dort­mund, FH Südwestfalen, Hoch­schu­le Hamm-Lippstadt und der For­schungs­in­s­ti­tute sowie Grün­dungs­inte­res­sier­te der Region
  • Teilnahmevoraussetzungen: keine
  • Format: Online
  • Dauer: 2 Halbtagesworkshops
  • Programm-Start: laufend

Ihre Vorteile

  • Wir strukturieren den Stand Ihrer Idee und identifizieren gemeinsam das Weiterentwicklungs- und Transferpotential
  • Ihre Idee bleibt vertraulich und in Ihrer Hand
  • Mit unseren erfahrenen Innovations- und Transfermanagern können wir Expertise und Erfahrung aus allen Transferclustern der TUDO einbringen
  • Wir zeigen die Voraussetzungen und Möglichkeiten für die marktorientierte Weiterentwicklung auf
  • Sie erhalten die Möglichkeit Ihre Erkenntnisse prominent auf der Website der TUDO in unserem Technologie-Radar zu präsentieren
  • Wir unterstützen bei der Wahl der richtigen nächsten Schritte – von Qualifizierungen, Workshopformaten und Vernetzungen

Ablauf von cettec.SCOUT

Der IdeenCheck bietet die Möglichkeit, eine unverbindliche Prüfung der Reife der Idee anzufragen. Auf Grundlage der Informationen bereiten wir die nächsten Schritte mit Ihnen vor.

Hier steigen wir tiefer ein: in einem individuellen halbtägigen Workshop strukturieren wir gemeinsam mit Ihnen die Idee bezogen auf die Marktreife, die notwendigen Ressourcen und Qualifikationen und technologische Weiterentwicklungen.  

Im Anschluss an den Workshop bereiten wir ein persönliches und unverbindliches FollowUp vor. Wir zeigen Ihnen welche Schritte möglich sind und stellen Ihren persönlichen Fahrplan zusammen. Ob der Weg in Richtung Ausgründung, Patent oder Kooperationsprojekt der richtige ist – in diesem halbtätigen Format finden wir es gemeinsam heraus.

Alle Termine finden bis auf Weiteres on­line statt. 

Kontakt für Rückfragen

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.