Zum Inhalt
INTENSIVKURS: Lehre innovativ gestalten mit Design Thinking

Design Thinking for Educators

Design Thinking ist eine der bekanntesten Denkhaltungen, um iterativ komplexe Problemstellungen aus allen Lebensbereichen zu lösen. Die Teilnehmenden lernen anhand realer Projekte Methoden des Design Thinking kennen und wenden diese anschließend auf eigene Lehrszenarien an.

© CET TU Dortmund
© CET TU Dortmund

Alles Wichtige im Überblick

  • Was:   5-tägiger Design Thinking Intensivkurs zur Integration von Design Thinking in die Hochschullehre (Lehre innovativ gestalten mit Design Thinking)

  • Wann: 18.03. – 22.03.2024, jeweils von 9:00 bis 17:00 Uhr

  • Wo:     CET – Raum: EduSpace – Emil-Figge-Straße 80, 44227 Dortmund

  • Wer:   Lehrende der TU Dortmund (Wissenschaftliche Mitarbeitende, Post-docs, Professor*innen)

Ziel dieses fünftägigen Intensivkurses ist es, die Teilnehmenden zu befähigen, Design Thinking Methoden in die eigene Lehre zu integrieren und durchzuführen.

Daher gehen wir in diesem Intensivkurs der Frage nach, wie Design Thinking für die Lehre fruchtbar gemacht werden kann. Anhand praktischer Fragestellungen aus der Lehre lernen Sie zunächst den Design Thinking Prozess und Methoden, die in den einzelnen Phasen des Prozesses eingesetzt werden können, kennen. Im Rahmen eines kollegialen Austauschs entwickeln Sie anschließend ein auf Design Thinking basierendes Anwendungsszenario für Ihre Lehrveranstaltungen. In der Erprobungsphase Ihres Anwendungsszenarios im Sommersemester 2024 haben Sie die Möglichkeit, auftretende Umsetzungsfragen in Sprechstunden mit Expert*innen der Hochschuldidaktik und des Design Thinking zu klären. In einem Abschlusstreffen nach dem Sommersemester reflektieren wir die Erfahrungen und diskutieren Möglichkeiten der Dissemination der erprobten Anwendungsszenarien.

Im Anschluss an diesen Workshop sind Sie in der Lage,

  • Anwendungsmöglichkeiten von Design Thinking in Ihrer Lehre zu erkennen,
  • innovative Lehrformate mit Kolleg*innen mittels Design Thinking zu entwickeln,
  • Design Thinking Methoden in Ihrer Lehrveranstaltung einzusetzen,
  • sowie mit Ihren Studierenden kreativ zu denken und innovative Lösungen zu entwickeln.

Diese Veranstaltung ist ein Kooperationsprojekt des CET und des Bereichs Hochschuldidaktik des Zentrums für HochschulBildung der TU Dortmund.

Zusatzangebot: Blitzlicht Lehre – Shortcuts am Nachmittag

Die Innovationsmethode des Design Thinking animiert Studierende zu lösungs- und anwendungsorientiertem Denken und lässt sich in unterschiedliche Lehrformate integrieren. Im Rahmen des ‚Blitzlichts Lehre‘ lernen Sie ein Anwendungsbeispiel kennen und können Design Thinking danach auch selbst nutzen.

Datum: 17. Aril 2024

Weitere Informationen zum ‚Blitzlicht Lehre‘ finden Sie ab Mitte Januar im Workshopportal.

Ihr Referent

Der Kurs wird von Michael Lewrick durchgeführt, einem international anerkannten Design Thinking Thought Leader und Bestseller-Autor. Michael Lewrick hat mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Anwendung von Design Thinking in der Bildung und bei Unternehmen. Er ist für seinen praxisnahen Ansatz bekannt, der in der komplexen Welt der vernetzten Organisationen praktische Instrumente und Rahmenwerke für die Förderung von Innovation, digitaler Transformation und Unternehmenswachstum bietet.

© Michael Lewrick
© Michael Lewrick

Teilnahme und Anmeldung

Unser kostenloses Angebot richtet sich an Lehrende (Wissenschaftliche Mitarbeitende, Post-docs, Professor*innen) aller Fachbereiche der TU Dortmund.

Die Veranstaltung kann im Rahmen des hochschuldidaktischen Zertifikats „Professionelle Lehrkompetenz für die Hochschullehre“ des Bereichs Hochschuldidaktik mit 40 Arbeitseinheiten angerechnet werden.

Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Plätze beschränkt. Es sind keine Vorkenntnisse zur Teilnahme erforderlich. Da die Anzahl an verfügbaren Plätzen begrenzt ist, füllen Sie bitte das Formular gewissenhaft aus.

Jetzt bis zum 10.03.2024 bewerben!

Hinweis: Sie werden zu unserem CRM-System weitergeleitet. Mit der Anmeldung und Bewerbung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten an unseren Dienstleister Bitrix24 übertragen werden.

Kontakt für Rückfragen