Zum Inhalt
Entrepreneurship-Workshops

Die Ideen von heute in die Realität von morgen umsetzen

Bei der Lösung der Probleme unserer heutigen Zeit helfen uns die Methoden und Tools des Entrepreneurships.
In Zeiten von zunehmender Veränderung und neuen Möglichkeiten durch Innovationen kann jed*e die eigenen Kompetenzen verbessern, berufliche Herausforderungen konstruktiv anzugehen und Lösungen zu finden.

Indem Sie die Dinge hinterfragen und verbessern können Sie
unabhängig von Fachbereich und Branche – ob als Selbständig*e, Angestellt*e Entrepreneur*in oder Intrapreneur*in – einen Einfluss auf Ihr Unternehmen und die Welt von morgen nehmen. Sie bekommen einen Blick für das große Ganze und wie Sie systematisch neue Ideen und Veränderungen realisieren. Dabei unterstützen wir Sie durch Themen wie strategisches Denken und Handeln, operative Umsetzung, Ideenentwicklung (Design Thinking), Produkt & Markt (Marktchancen und Marktanalyse), Umgang mit Komplexität (Lean & Agil), Innovationsmanagement und auch Gründung und Unternehmertum (Entwicklung von Geschäftsmodellen).

Alles Wichtige im Überblick

  • Wer kann teilnehmen: Studierende, Forschende und Mitarbeitende aller Fachbereiche
  • Teilnahmevoraussetzung: Keine
  • Format: Online oder in Präsenz
  • Dauer: in der Regel 4 Stunden
  • Programm-Start: Semesterbegleitend

Ihre Vorteile

  • Verbessern Sie ihre Fähigkeiten effektiv mit Veränderungen umzugehen und Potenziale zu nutzen, in Ihrem eigenen Unternehmen oder als Angestellt*e.
  • Lernen Sie, wie Sie die Herausforderungen der heutigen Zeit mit einem „Entrepreneurial Mindset“ lösungsorientiert angehen können.
  • Verstehen Sie, wie Sie verschiedene Tools und Methoden praktisch anwenden.
  • Bekommen Sie ein besseres Verständnis für unternehmerische Prozesse (Ideenentwicklung, Produkte, Kunden, Märkte).
  • Erzielen Sie in der Gruppe gemeinsam Ergebnisse.
  • Profitieren Sie von den Einblicken und Erfahrungen anderer Entrepreneur*innen.

Methodik und Lernziele

Als Teil der CET-Workshops erlernen sie durch Entrepreneurship-Workshops die nötigen theoretischen Grundlagen und Methoden und wie Sie diese in verschiedenen Situationen praktisch umsetzen.

Für die Workshops sind keine Vorkenntnisse über Konzepte und Methoden erforderlich. Zudem begrüßen wir Studierende und Mitarbeitende aller Fachbereiche der TU Dortmund.

Wir bieten in unseren Workshops themen- und inhaltspezifische Einstiege und Vertiefungen. Wir liefern Einblicke und nützliche Methoden. Außerdem bieten wir in unseren Workshops Fokus und Hilfestellung bei der praktischen Anwendung verschiedener Methoden, Prozesse und Tools, von Kreativitätsmethoden & Ideenentwicklung bis zum Produktmanagement und marktgerechter Entwicklung.Unsere Workshops sind darauf ausgelegt, im Dialog mit den Teilnehmenden interdisziplinär zusammenzuarbeiten und gemeinsam neue Ideen und Möglichkeiten zu entwickeln, um bestimmte Herausforderungen anzugehen.

 

Ziele der Entrepreneurship-Workshops:

  • Handlungs- und praxisorientiert Methoden & Tools aus den Bereichen Entrepreneursip und Innovationsmanagement kennenlernen,
  • gemeinsam als Team lernen und Lösungen finden,
  • interdisziplinär zusammenarbeiten Problemstellungen mehrperspektivisch betrachten,
  • dazu befähigen, neugierig und konstruktiv innovative Lösungen für Probleme und Herausforderungen zu entwickeln.

Bevorstehende Veranstaltungen

An dieser Stelle baldige Bekanntgabe der Workshops für das Wintersemester 2022/2023.

Kontakt für Rückfragen

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.