Zum Inhalt

Start-up Transfer NRW: Jetzt För­de­rung beantragen!

Studentin arbeitet an einem Robotik-Projekt © NDAB Creativity ​/​ Shutterstock

Finanzelle Schubkraft für Innovationen: Noch bis zum 30. April 2021 kön­nen sich Hochschulabsolvent/-innen und Wis­sen­schaft­ler/-innen für das neu aufgelegte Förderprogramm Start-up Transfer NRW bewerben. Gerne un­ter­stüt­zen wir Sie bei der Antragstellung.

Mit der För­de­rung un­ter­stützt die Landesregierung Grün­dungs­inte­res­sier­te aus nordrhein-westfälischen Hoch­schu­len und außeruniversitären For­schungs­ein­richtungen mit Sitz in NRW, um viel­ver­sprechende Forschungsergebnisse vo­ran­zu­trei­ben und das akademische Innovationspotenzial der Region zu fördern. Gesucht wer­den ins­be­son­de­re tech­no­lo­gi­sche, betriebswirtschaftliche oder soziale Innovationen.

Details:

  • Unterstützt wer­den Hochschulabsolventinnen und -absolventen, deren Abschluss in der Regel nicht länger als drei Jahre zurückliegt, sowie Wissen­schaft­lerinnen und Wis­sen­schaft­ler aus Hoch­schu­len und For­schungs­ein­richtungen.
  • Die maximale Fördersumme liegt bei 240.000 Euro (Zuschussförderung, Förderquote bis zu 90 Pro­zent).
  • Der Förderzeitraum erstreckt sich auf maximal 18 Monate.

Sie interessieren sich für dieses Förderprogramm oder wei­tere Un­ter­stüt­zungs­an­ge­bo­te? Gerne beraten wir Sie und helfen Ihnen bei der Antragstellung. Gemeinsam finden wir die richtige Strategie für Ihren Erfolg.

Zu den Ansprechpartner/innen

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen kön­nen Sie den Lageplänen entnehmen.